Summer Solstice – Glück

Shakti Parwha at Summer Solstice in Mendocino, CA in June 1972

Schritt 7 der 7 Schritte des Glücks – Glück

Der erste Schüler

Yogi Bhajans erster Kundalini-Yoga-Schüler trägt den Namen Shakti Parwha Kaur Khalsa.

Sie war ungefähr 40 Jahre alt, als Yogi Bhajan ihr 1969 die Präsidentschaft der 3HO übertrug.

Damals arbeitete Yogi Bhajan unermüdlich Tag und Nacht mit der einzigen Absicht, seiner Projektion zu erlauben, sich zu manifestieren.

Er sehnte sich nach einer spirituellen Nation.

Er wollte Werte schaffen, in denen man sich selbst innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika und dann im Rest der Welt erkennt.

Es begann mit dem Namen: 3HO.

„Glück ist dein Geburtsrecht“ – wie oft hast du diesen Satz schon gehört oder vor deinen Schülern ausgesprochen?

Yogi Bhajans Projektion war so kraftvoll, dass sie die Expansion der 3HO in 72 Länder auf der ganzen Welt ermöglichte, was eine enorme Anzahl von Möglichkeiten für Menschen hervorbrachte, gesund, glücklich und heilig zu werden.

Von 1969 bis 2004 hatte unser Lehrer keinen anderen Gedanken:

Die Ausweitung einer menschlichen Befreiungsbewegung, die es uns ermöglichen würde, Glück als Geburtsrecht zu erfahren, und die Praxis des Kundalini-Yoga als Werkzeug, um es zurückzugewinnen.

Shakti Parwha erzählt uns, dass Yogi Bhajan sich ausschließlich darauf konzentrierte, seinem Guru zu dienen, und dies gab ihm Kraft, Konzentration und Anmut, sich seinem Leben zu stellen.

Jedes Mal, wenn wir über unseren Meister sprechen, sprechen wir über seine außergewöhnliche Leistung, seine mentale Projektion der Kraft, mit der er die gewünschte Realität manifestierte.

Heute bitte ich Dich, Deine Projektion, Dein Glück anzusehen.

Wie erfolgreich war der Meister, Dich zu bewegen?

Wie erfolgreich bist Du heute, während Du den vielen Schwierigkeiten des Lebens gegenüberstehst, Dein Recht auf Glück zu projizieren?

Wie viel Raum gibst Du Dir täglich, um Glück zu zelebrieren?

Hier bitte ich Dich diese E-Mail bis zum Ende zu lesen und dann einen Moment innezuhalten, die Augen zu schließen und das Glück zu feiern, das Du jetzt erreicht hast.

Glück ist ein Geisteszustand, kein Ziel, das erreicht werden muss.

Es ist die Erfüllung der sieben Schritte, die es uns von der Hingabe bis zur Opferkraft ermöglichen, unsere Projektion zu werden und die Reise zum Ziel statt nur das Ziel zu genießen.

Wenn dies Dein Herz höher schlagen lässt und Du das Vergnügen hast, mit Menschen zu feiern und zu teilen, die wie Du Kundalini Yoga als Werkzeug verwenden, um Glück zu erfahren,

am 25. und 26. Juni * werden wir uns alle zusammen in einer neuen Version des Summer Solstice -Erlebnisses wiederfinden.

Es wird ein weltweites Ereignis sein, eine Feier auf einem hohen Schwingungsniveau, bei dem wir Glück und diesen Geschmack der Projektion erfahren, den unser Meister in uns erzeugt hat.

Begleite uns.

Wahe Guru

PS: Vergiss nicht die Augen zu schließen und das Glück zu feiern

* in einigen Zeitzonen endet es am 27. Juni

Mit Dankbarkeit: Diese E-Mails wurden freundlicherweise von Siri Narayan Singh aus Italien zur Verfügung gestellt, dem Eigentümer von Spirito Digitale, einer Firma, die Marketinglösungen für Yogalehrer und spirituell Suchende anbietet.

Danke, Siri Narayan Singh!


Juni 23, 2022 |